A-Z

Versicherungsfragen

Wie sind unsere Schülerinnen und Schüler versichert?

Unfall
Mit dem Krankenversicherungsgesetz vom 1.1.1996 ist die ganze Bevölkerung über die persönlichen Krankenkassen auch gegen Unfall versichert. Die Schule hat daher keine Unfallversicherung mehr für die Kinder in der Schule. Unfälle müssen daher durch die Eltern der persönlichen Krankenkasse der Kinder gemeldet werden. Aufwändungen aus dem Selbstbehalt oder Krankentransportkosten sind durch die Eltern zu tragen.

Diebstahl und Vandalismus
Es besteht kein Versicherungsschutz oder eine Haftpflicht der Schule. Ansprüche gegen fehlbare Schülerinnen und Schüler müssen direkt bei deren Eltern geltend gemacht werden.

Haftung bei Kindertransporten mit Privatfahrzeugen
Es besteht kein Versicherungsschutz oder eine Haftpflicht der Schule. In der Regel haften die Motorfahrzeughaftpflicht- oder Insassenversicherungen bei schädigenden Ereignissen.