Willkommen in der Schule Zollikon

Als Volksschule orientieren wir uns an kantonalen Vorgaben. Wir begleiten ein Kind über mehrere Jahre auf dem Bildungsweg vom Kindergarten über die Primar- bis zur Sekundarstufe und bauen ihm einen festen Boden für eine erfolgreiche Zukunft.   

Im Namen der Schule Zollikon wünsche ich Ihnen alles Gute für 2019.

Der Beginn eines neuen Kalenderjahres ist im Schulumfeld mit weniger Neuerun-gen, organisatorischen Arbeiten und Vorbereitungen verbunden, als sie ein neues Schuljahr, welches jeweils offiziell am 1. August beginnt, nötig machen. Von da her starten wir zwar mit viel neuem Elan ins 2019, aber mit wenigen Veränderungen. In den Klassen wird weiter nach Plan gelehrt und gelernt, die 1.-Semester-Zeugnisse stehen als nächstes an, sie werden wenige Tage vor den Sportferien verteilt.

Da Schuljahr und Buchhaltungsjahr leider nicht übereinstimmen, sind wir hinter den Kulissen am Rechnungsabschluss 2018, eine arbeitsintensive Angelegenheit, wie Sie es wohl aus der Privatwirtschaft auch kennen. Neben diesem buchhal-terischen Zurückschauen sind wir aber auch bereits am Vorausblicken. Weiter steigende Schülerzahlen stellen uns wie in den vergangenen Jahren vor personelle und räumliche Herausforderungen, deren wir uns jetzt annehmen müssen, damit dann im August, wenn unser „Neujahr“ beginnt, alle Klassen ihre Lehrpersonen haben und genug Platz vorhanden ist.

Im Dorf  werden wir voraussichtlich einen siebten Kindergarten eröffnen und das Betreuungshaus wird weiterhin mit der Dependance Beugi geführt. Der im Sommer in Betrieb genommene Pavillon wird bis auf den letzten Platz besetzt sein. Im Berg benötigen wir nach wie vor eine Erweiterung für das Betreuungs-haus, hier laufen die Vorbereitungen für die Beantragung eines Planungskredits an der Gemeindeversammlung.

In den Wochen vor den Weihnachtsferien erschien im ZollikerZumikerBote eine ausführliche Serie über die externe Schulevaluation vom vergangenen Jahr an unseren drei Schulen. Falls Sie diese zu lesen verpasst haben, finden Sie die einzelnen Berichte je bei den Schulen auch auf der Website. Mit den Resultaten für alle drei Schulen ist die Schulpflege sehr zufrieden und bedankt sich bei allen Beteiligten für den grossen Einsatz.

Wenn Sie Fragen haben oder mit mir persönlich ein Gespräch führen wollen, treffen Sie mich jeweils am ersten Montag im Monat (07.01.2019 und 04.02.2019) von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Schulverwaltung. Obwohl eine Anmeldung grundsätzlich nicht notwendig ist, ist eine solche von Vorteil, um längere Wartezeiten zu vermeiden. Ich freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen! Zur Vereinbarung anderer Termine können Sie sich mit der Schulverwaltung in Verbindung setzen.

Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen in uns und unsere Schule.
Corinne Hoss-Blatter
Schulpräsidentin