Über uns

Die musikalische Bildung vermag einen wesentlichen Beitrag an eine ausgewogene Entwicklung unserer Kinder zu leisten und unterstreicht die Bedeutung der Musik als Teil der Bildung. Die Musikschule befasst sich mit dem Lehrplan 21 und orientiert sich im Musikunterricht künftig mehr und mehr an der Kompetenzorientierung hinsichtlich unterrichten, lernen, beurteilen und reflektieren. Wir freuen uns, dass die Musikschule neben den Primarschulen Rüterwies, Oescher und der Sekundarschule Buchholz die vierte Einheit der Schule Zollikon ist. Mit der Integration bekennt sich die Schule Zollikon zur musikalischen Bildung und unterstreicht die Bedeutung der Musik als Teil der Bildung. Die Musikschule Zollikon bemüht sich um einen fortschrittlichen und fruchtbaren Musikunterricht und ist bestrebt ihre Leitsätze umzusetzen. Einer davon lautet: «Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zu mehr Selbstständigkeit, Vertrauen und Verantwortung".

Im Fokus unserer Weiterentwicklung stehen neue Lernformen und die vermehrte Zusammenarbeit mit der Volksschule.

Es ist uns ein Anliegen, das aktive Musizieren alleine oder gemeinsam mit Gleichgesinnten zu fördern und den Kindern und Jugendlichen Vertrauen in die eigenen musikalischen Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten zu wecken und zu entwickeln.

In der Musikschule Zollikon besuchen wöchentlich etwa: 

  • 550 Schülerinnen und Schüler den Instrumental- und Gesangsunterricht
  • 120 Schülerinnen und Schüler die Gruppenkurse, Ensembles und Chöre
  • 270 Schülerinnen und Schüler die Musikalische Grundschule innerhalb der Blockzeiten der 1. und 2. Klasse der Primarschule 

 

Das Angebot richtet sich an Zolliker Kinder und Jugendliche ab 1 ½ bis 25 Jahre.
Das Team der Musiklehrer/innen umfasst 33 ausgebildete Musiklehrpersonen.