Willkommen in der Schule Zollikon

Als Volksschule orientieren wir uns an kantonalen Vorgaben. Wir begleiten ein Kind über mehrere Jahre auf dem Bildungsweg vom Kindergarten über die Primar- bis zur Sekundarstufe und bauen ihm einen festen Boden für eine erfolgreiche Zukunft.   

Nach den Frühlingsferien beginnt der Endspurt Richtung Schuljahresabschluss und zeitgleich müssen die letzten Vorbereitungen für den Neuanfang nach den Sommerferien ausgeführt werden. In den nächsten Wochen werden die Klassenzuteilungen (Kindergarten/1. und 4. Klasse/1. Sek.) finalisiert und die Stundenpläne aller Klassen fertig gestellt. Für die Stundenplanerinnen und –planer der Schulen ist dies eine riesige Herausforderung, sollen nicht nur die Fächer geschickt und abwechslungsreich auf die Woche verteilt werden, es müssen die Fachzimmer, Werkräume und Turnhallen so organisiert werden, dass alle Klassen Platz finden. Da es wegen der immer noch steigenden Schülerinnen- und Schülerzahlen immer mehr Klassen gibt (aktuell auf der Primarstufe im Dorf und im Berg wieder je eine halbe 1. Klasse zusätzlich zu den bestehenden), die Zahl der Fachzimmer und Turnhallen aber nicht zunimmt, wird das Stundenplan-Puzzle immer schwieriger.

Ab Mitte Juni werden Sie - falls Ihr Kind die Stufe wechselt -  die Klassenzuteilung erhalten, die Stundenpläne für alle Klassen werden Sie zur gleichen Zeit bekommen. Allfällige Anmeldung ins Betreuungshaus müssen Sie bis zum 30. Juni vornehmen (siehe http://www.schulezollikon.ch/de/wir-bieten-mehr/betreuungsangebot/formulare.html).

Nachdem der Lehrplan 21 im letzten Sommer vom Kindergarten bis zur 5. Klasse erfolgreich eingeführt wurde, sind diesen Sommer die 6. Klassen und die Sekundarschule an der Reihe. Neu ist dabei das Fach Medien und Informatik (MI). Daneben gibt es auf der Sekundarstufe weitere Fachbereiche, die wesentliche Änderungen erfahren werden: Wirtschaft, Arbeit, Haushalt (WAH), Textiles und Technisches Gestalten (TTG) sowie Ethik als Teil von Religionen, Kulturen, Ethik (RKE). Der Fachbereich Räume, Zeiten, Gesellschaften (RZG) umfasst Kompetenzen in Geografie und Geschichte. Wir sind mit den Vorbereitungen dieser Änderungen auf Kurs, die nötigen Weiterbildungen laufen und wir freuen uns alle auf die spannenden Neuerungen.

Die hoffentlich schönen und warmen Frühsommer- und Sommerwochen werden neben dem Regelunterricht genutzt für Schulreisen, vielleicht sogar ein Klassenlager oder eine Projektwoche sowie die Sporttage. Diese tollen Erlebnisse bereichern den Schulalltag der Kinder und bleiben oft ein Leben lang in Erinnerung.  In diesem Sinne wünsche ich allen unseren Schülerinnen und Schülern lehr- und ereignisreiche Wochen.

Wenn Sie mit mir persönlich ein Gespräch führen wollen, treffen Sie mich jeweils am ersten Montag im Monat (06.05.2019, 03.06.2019, 01.07.2019) von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Schulverwaltung.

Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen in uns und unsere Schule.
Corinne Hoss-Blatter
Schulpräsidentin