Begabtenförderung

Die Begabtenförderung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, welche vor allem im sprachlichen oder mathematischen Unterricht nicht genug gefördert werden können und im Schullalltag wenig Lernanreiz erhalten.

Solche Kinder werden wöchentlich während zweier Lektionen speziell gefördert. Sie treffen dabei auf andere leistungsstarke Kinder verschiedener Klassenstufen und erhalten von einer Fachperson individuelle und anforderungsreiche Anregungen zu vertieftem Lernen in ihrem Spezialgebiet.

In diesen Kursen wird kein Schulstoff vorweggenommen, es werden keine Hausaufgaben gelöst und es wird keine Gymnasiumsvorbereitung geleistet. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler arbeiten den verpassten Schul- und Hausaufgabenstoff aus ihren Stammklassen selbständig nach. Eine Anmeldung erfolgt in Absprache mit den Eltern als Rundtischentscheid durch die Klassenlehrperson und ist nicht von den Schulnoten abhängig. Der schulpsychologische Dienst kann beratend beigezogen werden.

Begabtenförderung Deutsch

In diesem Kurs entstehen selbst verfasste Texte, Theaterstücke oder Bilderbücher, welche als Semesterprojekte Ziel des Kurses sind. Es finden Vorlesungen von Dichterinnen und Dichtern statt und regelmässig auch Eltern- und Präsentationsabende.

Begabtenförderung Mathematik

In diesem Kurs setzen sich die Kinder mit Themen aus der Naturwissenschaft auseinander. Anhand von Theorie und Experimenten werden physikalische und chemische Gesetze besprochen und bewiesen. Die Kinder lernen Erstaunliches, z.B., wie ein gekochtes Ei in eine Flasche kommt, was Oberflächenspannung ist, welches Metall brennen kann und noch vieles mehr...